Ehemaligentreffen 23.09.2006

Am 20.09.1986 endete der letzte Arbeitstag auf der Büsumer Werft - der ehemalige Betriebsrat nahm dieses Datum zum Anlass, um 20 Jahre später ein Ehemaligentreffen der Werftarbeiter zu organisieren.

Mit Hilfe der Medien gelang es, einen entsprechenden Aufruf in der Zeitung zu platzieren. Die Resonanz auf diesen Arufruf war überwältigend: 160 ehemalige Mitarbeiter sagten ihr Kommen zu!

Das Konzept für diese Veranstaltung war schnell klar: Es sollte in erster Linie um "Klönschnack" gehen. Aber selbstverständlich sollten auch alte Erinnerung aufgefrischt werden. Es wurde also eine kleine Ausstellung, sowie eine Filmvorführung geplant. Als Veranstaltungsort wurder das Sturmfluterlebniszentrum Blanker Hans gewählt, da es zum Einen die nötigen Räumlichkeiten bietet und zum Anderen direkt neben dem Werftgelände liegt.

img/ehemaligentreffen/001.jpg ... ng durch Karsten Wessels)Der Verlauf des Tages war für die Beiteiligten ein Wiedersehen mit der Geschichte: Nach der Begrüssung durch  das ehemalige Betriebsratsmitglied Karsten Wessels wurden diverse Filme von Wolfgang-Dietrich Sattler und Gerd Schubert vorgeführt. In den gezeigten Filmen konnten die Anwesenden sich noch einmal auf "ihrer" Büsumer Werft bewegen. Auf der Leinwand konnten ausserdem an diesem Tag noch diverse Stapelläufe erlebt werden. Im Anschluss an diese Vorführungen gab es dann die Möglichkeit, die Ausstellung (Fotos, Zeitungsartikel und Gegenstände) zu bewundern, die durch Karsten Wessels, Gerd Schubert und Rolf Hansen liebevoll gestaltet wurde. Als "Highlight" dieser Ausstellung hatte Karl-Heinz Gruber eine sogenannte Probefahrtkiste zur Verfügung gestellt. In dieser Kiste im typischen "Werftdesign" sind Halterungen montiert, in die Sektgläser gestellt wurden, damit sie bei Seegang nicht beschädigt werden konnten.


Ein Fernsehteams vom NDR nahm dieses Ehemaligentreffen zum Anlass, auch in der Öffentlichkeit an die Büsumer Werft zu erinnern -  am  Montag den 25.09.2006 lief dieser  3:30 Minuten lange Bericht in "Unser Land" im Regionalprogramm.

Als komödiantisches Intermezzo liess es sich "Schnuffi" (Hans Ahmer) nicht nehmen, eine kleine Präsentation in originalem Werftoutfit (Takelanzug, Helm, Brennerbrille, Anzünder und Schläuche mit Schneidbrenner) zu zeigen:

img/ehemaligentreffen/002.jpg (Schnuffi sucht Mannloch 13)



































Schnuffi: "Ick schall hier Mannlock dörtein utbrennen - ick weet ober nich, wo dat is - is hier een Schippbumeister, de mi hölpen kann...?"

img/ehemaligentreffen/003.jpg ... Milz finden Mannloch 13)


















Schiffbaumeister A. Milz: "Da ist Mannloch 9, da musst du durch und dann immer rechts halten, dann findest du die Stelle,  an der Mannloch Nummer 13 ausgebrannt werden soll..."

img/ehemaligentreffen/004.jpg (Schnuff liest Zeitung)



































"In de Zeitung steit: de Werft ward dichtmokt - wat 'n Quatsch..."

Nach diesen Vorführungen verteilten sich die Kolleginnen und Kollegen schnell im Restaurant und tauschten ihre Erinnerungen noch bis spät in die Nacht hinein aus.

Karsten Wessels und Jürgen Behrens haben bereits eine Neuauflage des "Ehemaligentreffens" für 2011 - zum 25. Jahrestag der Werftschliessung - angekündigt...