Graeko - Küstenmotorschiff - Bau Nr. 205

Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" ist fertiggestellt und verlässt Büsum
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" ist fertiggestellt und verlässt Büsum
Stapellauf01.06.1961
Übergabe an den Eigner18.07.1961, Probefahrt: 15.07.1961
Länge über alles58,90 Meter
Länge zwischen den Loten53,49 Meter
Breite auf Spanten9,30 Meter
Höhe bis Hauptdeck3,80 Meter
Tiefgang3,75 Meter
BRT486,78
NRT269,80
tdw1050
LaderauminhaltSchüttgut: 57.000 cbft., Stückgut: 54.000 cbft.
Kapazität in TEU-
Kräne3 Bäume, je 2 to.
Geschwindigkeit10,5 kn
Maschineeinf. wirk. 2-Takt Diesel MaK 6 ZU 421
Leistung750 PS bei 375 min-1
AuftraggeberGraebe und Kock, Hamburg
spätere NamenAnna Graebe
IMO Nr.
BemerkungenSchiff wurde später umgebaut zum Shelterdecker bzw. Wechselschiff
VerbleibTotalverlust am 12.01.1978 wg. nicht genügend gesicherter Ladung - 8 Tote!
Quelle(n)
externe Links
Graeko nach dem Stapellauf
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" nach dem Stapellauf
Graeko an der Ausrüstungspier
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" liegt an der Ausrüstungspier
Graeko kurz vor der Fertigstellung
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" ist fast fertiggestellt, letzte Restarbeiten werden durchgeführt
Graeko verlässt Büsum
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" ist fertiggestellt und verlässt Büsum
Graeko verlässt Büsum
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Graeko" ist fertiggestellt und verlässt Büsum

Großansicht: Mausklick auf die Vorschaubilder.