Gretchen Vollmers - Volldecker - Bau Nr. 152


Stapellauf15.04.1950
Übergabe an den Eigner15.06.1950, Probefahrt 09.06.1950
Länge über alles42,95 Meter
Länge zwischen den Loten38,00 Meter
Breite auf Spanten7,50 Meter
Höhe bis Hauptdeck3,15 Meter
Tiefgang2,87 Meter
BRT296,10
NRT146
tdw425
LaderauminhaltSchüttgut: 21.500 cbft, Stückgut: 19.848 cbft
Kapazität in TEU-
Kräne2 Bäume, je 2 to.
Geschwindigkeit9 kn
Maschineeinf. wirk. 4-Takt Dieslmotor Deutz R V G M 536
Leistung250 PS bei 350 min-1
Auftraggeber
spätere NamenGretchen Vollmers -64, Nebo
IMO Nr.
BemerkungenZeitzeugenbericht: Während der Bauphase kam es zu einer Knallgasexplosion im Maschinenraum, bei der 2 Büsumer Schiffbauer ihr Leben verloren.
VerbleibIm Herbst 1971 bei R. Harmstorf Wasserbau in Lübeck abgebrochen.
Quelle(n)Thomas Seering
externe Links

Großansicht: Mausklick auf die Vorschaubilder.