Cornelia - Shelterdecker - Bau Nr. 219

Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Cornelia" passiert die alte Schleuse
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Cornelia" passiert die alte Schleuse
Stapellauf
Übergabe an den Eigner26.02.1966 nach Probefahrt
Länge über alles75,30 Meter
Länge zwischen den Loten68,00 Meter
Breite auf Spanten11,40 Meter
Höhe bis Hauptdeck6,50 Meter
Tiefgang3,87 Meter
BRT499,62
NRT328,20
tdw1225
LaderauminhaltSchüttgut: 107363 cbft, Stückgut: 98573 cbft
Kapazität in TEU-
Kräne2 Mastkräne 3 to., 1 Mastkran 5 to. (alle Atlas), 1 Bordkran 3 to. Liebherr
Geschwindigkeit12,9 kn
MaschineMaK 8 Mu 451 AK (m. Aufladung)
Leistung1400 PS bei 375 min -1
AuftraggeberAhlmann-Transport KG, Bremen
spätere Namen
IMO Nr.
Bemerkungen
VerbleibGesunken in der Scheldemündung im November 1970
Quelle(n)
externe Links
Cornelia passiert die Schleuse
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Cornelia" passiert mit Schlepperassistenz (im Hintergrund die "Tertius") die Büsumer Schleuse
Cornelia verlässt Büsum
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Cornelia" verlässt Büsum, rechts im Bild die alte Westmole
Cornelia während der Probefahrt
Foto: Sammlung Amtsarchiv Büsum - "Cornelia" ist "über die Toppen geflaggt", so wurden die Schiffe in Büsum auf die Probefahrt geschickt
Cornelia im Eis
Foto: Detlef Klenke (Kpt. "Cornelia") - "Cornelia" ist im Eis gefangen (Schweden 1968)
Cornelia mit Eisbrechern
Foto: Detlef Klenke (Kpt. "Cornelia") - "Cornelia" wird durch die beiden Staatseisbrecher "Ymer" und "Oden" aus dem Packeis befreit
Cornelia mit Eisbrechern
Foto: Detlef Klenke (Kpt. "Cornelia") - "Cornelia" wird durch die beiden Staatseisbrecher "Ymer" und "Oden" aus dem Packeis befreit
Eisbrecher bereiten ein Fahrwasser
Foto: Detlef Klenke (Kpt. "Cornelia") - die Eisbrecher bereiten eine Fahrrine für "Cornelia"
Eisbrecher bereiten ein Fahrwasser
Foto: Detlef Klenke (Kpt. "Cornelia") - die Eisbrecher bereiten eine Fahrrine für "Cornelia"

Großansicht: Mausklick auf die Vorschaubilder.